AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Bestellungen über den cdVet Onlineshop

 

 

§ 1 Allgemeines

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen über den cdVet Onlineshop.

 

 

§ 2 Betreiberin des Onlineshops

 

Betreiberin des Onlineshops und damit Vertragspartner für alle Bestellungen über diesen Onlineshop ist die Firma:

 

cdVet Naturprodukte GmbH

mit Sitz in Fürstenau

Amtsgericht Osnabrück HRB 20823

Industriestr. 9 – 11

49584 Fürstenau

Telefon: +49 (0) 5901 9796-0

Telefax: +49 (0) 5901 9796-133

E-Mail: info@cdvet.de

Geschäftsführung:
Clemens Dingmann

Umsatzsteuer-ID-Nr.: DE 812675510

 

 

§ 3 Angebot und Vertragsschluss

 

Eine Bestellung ist nur möglich, wenn Sie als Besteller das Bestellformular vollständig und richtig ausgefüllt und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

Unsere Angebotspalette ist unverbindlich. Ihre Bestellung, welche mit dem Anklicken des Buttons „Kaufen“ erfolgt, stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt unmittelbar nach deren Versendung durch eine automatisierte E-Mail (Bestellbestätigung). Diese automatisierte E-Mail stellt jedoch noch keine Vertragsannahme dar.

 

Der Kaufvertrag kommt erst mit Annahmeerklärung der cdVet Naturprodukte GmbH zustande. Diese erfolgt mit Zusendung der automatisierten Versandbestätigungs-E-Mail.

 

Die Wirksamkeit von Verträgen über größere als haushaltsübliche Mengen sowie der gewerbliche Weiterverkauf des Kaufgegenstands bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung seitens der cdVet Naturprodukte GmbH.

 

Wir speichern den Vertragstext Ihrer Bestellung. Sie können diesen nachdem Sie Ihre Bestellung durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ sowie der Eingabe der Zahlungsdaten abgeschlossen haben, über die Bestellbestätigungseite ausdrucken, indem Sie auf den Link „Drucken“ klicken. Wir senden Ihnen außerdem per E-Mail eine automatisierte Bestellbestätigung zu.

 

Kundenkonto

Sie können als Besteller ein persönliches Kundenkonto einrichten. Ihre Bestellung sowie die von Ihnen eingegebenen Bestelldaten werden dann in Ihrem persönlichen Kundenkonto gespeichert. Über die Login-Daten, die Sie bei der erstmaligen Registrierung selbst bestimmt haben, haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihr Kundenkonto.

 

 

§ 4 Bestellvorgang

 

Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang folgende Schritte.

 

  1. Über den Button „In den Warenkorb“ beim Artikel können Sie den gewünschten Artikel Ihrem Warenkorb hinzufügen. Ebenso besteht dort die Möglichkeit die Anzahl sowie die Gebindegröße des von Ihnen gewünschten Artikels zu bestimmen.
  2. Wollen Sie Ihre Bestellung zum Abschluss bringen, klicken Sie Im zweiten Schritt auf den „Warenkorb“. Der Warenkorb befindet sich im oberen rechten Bereich der Webseite
  3. Durch Anklicken des Warenkorbs erhalten Sie eine Übersicht über die im Warenkorb befindlichen Waren. Diese können Sie an dieser Stelle auch entfernen. Ebenfalls finden Sie hier auch den Button „Zur Kasse“.
  4. Durch Anklicken des Buttons „Zur Kasse“ gelangen Sie auf die Anmeldeseite, auf der Sie Ihre persönlichen Daten, wie z.B. Name, Anschrift und Lieferadresse angeben. Ebenso legen Sie an dieser Stelle fest, mit welcher E-Mailadresse und Passwort zukünftig Ihr Kundeaccount geführt wird. Sollten Sie bereits über einen Account verfügen, so haben Sie auf dieser Seite die Möglichkeit sich mit Ihren Anmeldedaten zu akkreditieren.
  5. Im nächsten Schritt können Sie die Zahl- und Versandart wählen und gelangen dann durch Anklicken des Buttons „Weiter“ auf die letzte Seite des Bestellprozess.
  6. Im letzten Schritt sehen Sie eine Übersicht der von Ihnen hinterlegten Daten, sowie der Artikel, die Sie bestellen wollen. An dieser Stelle besteht die Möglichkeit die Anzahl der Artikel zu verändern oder wieder zu entfernen.  Als weitere Option können Sie Artikel durch Eingabe der Artikelnummern in einem dazu bestimmten Feld eingeben und eine Kommentar zu Ihrer Bestellung abgeben. Verfügen Sie über einen Gutscheincode, so können Sie diesen in dem dazu vorhergesehenen Feld eintragen und bestätigen. Sollte Ihr Gutschein gültig sein, so wird Ihnen nach der Eingabe der Wert des Gutscheins angerechnet. Sobald Sie durch Anklicken der Checkbox auch diese AGB und Widerrufsbelehrung bestätigt haben, können Sie mit Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ den Bestellvorgang abschließen.
  1. Nach erfolgreicher Bestellung erhalten Sie eine E-Mail von uns. Die E-Mail enthält nochmals alle Informationen zu Ihrer Bestellung.

 

 

§ 5 Preise

 

Alle im Online-Shop aufgeführten Preise sind Endpreise in Euro, die die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Die Preise verstehen sich zuzüglich der jeweiligen Versandkosten.

 

 

§ 6 Versandkosten

 

Der Versand erfolgt mit einem von uns ausgewählten Versanddienstleister. Wünschen Sie die Ware direkt bei uns abzuholen, so bestellen Sie bitte telefonisch. Für die Berechnung der Versandkosten ist der Warenwert (exklusiv Versandkosten) maßgeblich. Die Versandkosten sind nicht im angegebenen Warenpreis enthalten. Die anfallenden Versandkosten werden Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs bekannt gegeben.

 

 

§ 7 Zahlung

 

Über die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsmöglichkeiten können Sie sich in unserem Onlineshop vor Beginn des Bestellvorgangs informieren informieren. Die Zahlungsweise ist von Ihnen vor Abgabe der Bestellung auszuwählen.

 

 

§ 8 Besondere Bedingungen für Seminare und Online-Veranstaltungen

 

(1) Wir bieten über unseren Onlineshop sowohl abrufbare Videos sowie Online-, als auch Präsenzveranstaltungen an. Der Inhalt des Videos bzw. der Veranstaltung ergibt sich aus der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung.

 

(a) Bei Online-Veranstaltungen erbringen wir unsere Leistungen ausschließlich in elektronischer Form per Online-Video-Konferenz unter Einsatz entsprechender technischer Mittel. Hierzu stellen wir Ihnen vor Beginn einer Video-Konferenz einen Link zur Verfügung, über den Sie an der Video-Konferenz teilnehmen können. Zur fehlerfreien Teilnahme an der Online-Video-Konferenz muss Ihr System bestimmte Mindestvoraussetzungen erfüllen, die wir Ihnen auf unsere Website mitteilen. Für die Einhaltung der Systemvoraussetzungen tragen allein Sie die Verantwortung. Informationen zur Möglichkeit, diese Systemvoraussetzungen zu prüfen, finden Sie in der Veranstaltungsbeschreibung. Wir haften nicht für technische Probleme, die auf mangelhafte Systemvoraussetzungen bei Ihnen zurückzuführen sind.

 

(b) Bei Präsenzveranstaltungen erbringen wir unsere Leistungen ausschließlich im persönlichen Kontakt mit unseren Kunden und in von uns hierzu ausgewählten Räumlichkeiten. Sofern sich aus der Veranstaltungsbeschreibung nichts anderes ergibt, haben Sie keinen Anspruch auf Auswahl einer bestimmten Räumlichkeit zur Durchführung der gewünschten Veranstaltung.

 

(c) Wir erbringen unsere Leistungen durch qualifiziertes, ausgewähltes Personal. Dabei können wir uns auch der Leistung Dritter bedienen, die in unserem Auftrag tätig werden. Sofern sich aus der Veranstaltungsbeschreibung nichts anders ergibt, haben Sie keinen Anspruch auf Auswahl einer bestimmten Person zur Durchführung der gewünschten Veranstaltung.

 

(d) Wir erbringen unsere Leistungen mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen. Einen bestimmten Erfolg schulden wir allerdings nicht. Insbesondere übernehmen wir keine Gewähr dafür, dass sich bei Ihnen ein bestimmter Lernerfolg einstellt oder dass Sie ein bestimmtes Leistungsziel erreichen. Wir haben keinen Einfluss auf Ihren persönlichen Einsatz und Ihren Lernwillen.

 

(e) Kosten für Anreise, Übernachtung und Verpflegung bei Präsenzveranstaltungen sind nicht im Preis inbegriffen und von Ihnen zu tragen, sofern sich aus der Veranstaltungsbeschreibung nichts anderes ergibt.

 

(2) Teilnahmeberechtigt ist nur die in der Anmeldebestätigung namentlich genannte Person. Eine Vertragsübertragung auf einen Dritten ist nur mit unserer Zustimmung möglich. Tritt ein Dritter in den Vertrag zwischen Ihnen und uns ein, so haften der Dritte und Sie uns gegenüber als Gesamtschuldner für den Teilnahmepreis und die durch den Eintritt des Dritten gegebenenfalls entstehenden Mehrkosten.

 

(3) Wir können für unsere Veranstaltungen eine Mindestteilnehmerzahl bestimmen. Bei Bestimmung einer Mindestteilnehmerzahl werden wir hierauf im Rahmen der Kursbeschreibung ausdrücklich hinweisen. Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl können wir bei Präsenzveranstaltungen bis spätestens sieben Tage und bei Onlineveranstaltungen bis spätestens drei Tage vor Kursbeginn durch Erklärung Ihnen gegenüber vom Vertrag zurücktreten. Wir werden Ihnen die Rücktrittserklärung unverzüglich nach Kenntnis, der nicht erreichten Teilnehmerzahl zugehen lassen. Machen wir in diesem Fall von unserem Rücktrittsrecht gebrauch, so können Sie die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Veranstaltung verlangen, wenn wir in der Lage ist, eine solche Veranstaltung ohne Mehrpreis für sie aus unserem Angebot anzubieten. Sie haben Ihr Verlangen unverzüglich nach Zugang unserer Erklärung uns gegenüber geltend zu machen. Machen Sienicht von diesem Recht Gebrauch, so werden wir Ihnen ein gegebenenfalls bereits gezahltes Teilnahmeentgelt unverzüglich zurückerstatten.

 

(4) Wir behalten uns vor, Zeit, Ort, Veranstaltungsleiter und/oder Inhalt der Veranstaltung zu ändern, sofern die Änderung unter Berücksichtigung unserer Interessen für Sie zumutbar ist. Zumutbar sind nur unerhebliche Leistungsänderungen, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und nicht von uns wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden. Wir werden Sie im Falle einer Änderung von Zeit, Ort, Veranstaltungsleiter und/oder Inhalt der Veranstaltung rechtzeitig hierüber informieren. Bei einer erheblichen Leistungsänderung können Sie kostenlos vom Vertrag zurücktreten oder stattdessen die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Veranstaltung verlangen, wenn wir in der Lage sind, eine solche Veranstaltung ohne Mehrpreis für Sie aus unserem Angebot anzubieten. Dieses Recht haben Sie unverzüglich nach unserer Information über die Leistungsänderung uns gegenüber geltend zu machen. Wir sind berechtigt, die Veranstaltung aus wichtigen Gründen, wie etwa höherer Gewalt oder Erkrankung des Veranstaltungsleiters kurzfristig gegen volle Erstattung eines ggf. bereits gezahlten Teilnahmeentgelts abzusagen. Wir werden uns bei Ausfall der Veranstaltung um einen Ersatztermin bemühen.

 

(5) Findet eine Veranstaltung aus den in Abs. 3. oder Abs. 4. genannten Gründen nicht statt, so haben Sie keinen Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund eins uns zuzurechnenden grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens. Im Falle einer Störung der Veranstaltung verpflichten wir uns, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen. Erstattungsansprüche eines Teilnehmers wegen bloß temporärer Störungen einer Veranstaltung (insbesondere einer Online-Veranstaltung) sind ausgeschlossen.

 

(6) Wir sind Inhaber sämtlicher Nutzungsrechte, die zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind. Dies gilt auch im Hinblick auf Lehrunterlagen, die Ihnen gegebenenfalls im Zusammenhang mit der Veranstaltung überlassen werden. Sie dürfen die Inhalte der Veranstaltung einschließlich gegebenenfalls überlassener Lehrunterlagen lediglich in dem Umfang nutzen, der nach dem von beiden Parteien zugrunde gelegten Vertragszweck erforderlich ist. Ohne unsere gesonderte Erlaubnis sind Sie insbesondere nicht berechtigt, die Veranstaltung oder Teile daraus aufzuzeichnen oder Lehrunterlagen zu vervielfältigen, zu verbreiten oder öffentlich zugänglich zu machen. Bei manchen Veranstaltungen wird Ihnen ggf. kursbegleitendes Lehrmaterial (z. B. Lehrunterlagen) ausschließlich in elektronischer Form per E-Mail oder zum Download zur Verfügung gestellt. Sofern nichts anderes vereinbart ist, haben Sie keinen Anspruch auf Überlassung des Lehrmaterials in körperlicher Form. Einzelheiten können Sie der Kursbeschreibung entnehmen.

 

(7) Das Hygienekonzept der cdVet Naturprodukte GmbH ist bei Präsenzveranstaltungen Teil dieser besonderen Geschäftsbedingungen.

 

(8) Das Widerrufsrecht gemäß § 10 erlischt vorzeitig, wenn die gebuchte Veranstaltung stattgefunden und der Teilnehmer hieran teilgenommen hat.

 

 

§ 9 Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

 

 

§ 10 Widerrufsbelehrung

 

Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht.

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag entweder

 

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren einheitlich geliefert wird bzw. werden

oder

 

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie mehrere Waren innerhalb einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Waren getrennt geliefert werden.

 

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn eine gebuchte Präsenz- oder Online-Veranstaltung gemäß § 8 stattgefunden und der Teilnehmer hieran teilgenommen hat.

 

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (cdVet Naturprodukte GmbH, Industriestr. 9 – 11, 49584 Fürstenau, Telefon: +49 (0) 5901 9796-0 Telefax: +49 (0) 5901 9796-133, E-Mail: info@cdvet.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Diese liegen bei 5,95 Euro.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 

§ 11 Zurückbehaltungsrecht

 

In dem Falle, in dem Sie den Widerruf Ihres Kaufes erklären, darf die cdVet Naturprodukte GmbH die Rückzahlung des Kaufpreises sowie der Versandkosten für die Hinsendung solange zurückhalten, bis sie die Ware zurückerhalten hat bzw. bis Sie die Absendung der Ware nachgewiesen haben.

 

 

§ 12 Lieferung

 

Angaben über die Lieferfrist verstehen sich als voraussichtliche Lieferzeiten.

 

Sofern nicht beim jeweiligen Warenangebot anders angegeben, geben wir die Ware bei Verfügbarkeit innerhalb von bis zu 3 Werktagen nach Zustellung der automatisierten Bestellbestätigungs-E-Mail in den Versand.

 

Im Falle der Rücksendung der Ware infolge des durch Sie erfolgten Widerrufs tragen Sie die Kosten der Rücksendung. Diese liegen bei 5,95 Euro.

 

 

§ 13 Gewährleistung

 

Weisen die gelieferten Artikel offensichtliche Material- und Herstellungsfehler auf, wozu auch Transportschäden zählen, so wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

 

Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten also nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, Mängelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen.

 

 

§ 14 Haftung

 

Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für die Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

 

 

§ 15 Online-Streitbeilegung

 

Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Diese Streitbeilegungs-Plattform ist unter der Internetadresse http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

 

Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und können Ihnen die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten.

 

 

§ 16 Schlussbestimmungen

 

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

 

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CSIG) und der Bestimmungen über das Internationale Privatrecht (EGBGB). Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

 

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gilt unsere Datenschutzerklärung zu den Vertragsbestimmungen. Diese liegt den AGB bei bzw. ist jederzeit auf unserer Webseite abrufbar.

 

Stand: Oktober 2020

Zuletzt angesehen